Klarenbergstraße 53, 73525 Schwäbisch Gmünd
1.11 Nickelelektrolyt-Praktikum – NEU!
In Planung

1.11 Nickelelektrolyt-Praktikum – NEU!

Nickel ist eines der wichtigsten galvanischen Verfahren. Bei mehr als 50 % aller galvanischen Prozesse kommen Nickel- bzw. nickelhaltige Zwischen- oder End-Schichten zum Einsatz. Die aktuellen Nickelelektrolyte sind weit entwickelt und besitzen ein breites Arbeitsfenster.

Um eine gleichbleibend gute Qualität der Abscheidung zu gewährleisten ist es dennoch erforderlich, bestimmte Arbeitsparameter einzuhalten und diese durch Analyse und galvanotechnische Prüfung zu kontrollieren.

In diesem Seminar wird der richtige Umgang mit Nickelelektrolyten vermittelt. Durch selbstständige Tests und praktische Versuche (80 % der Seminarzeit) lernen die Teilnehmer die Einflüsse verschiedenster Elektrolytparameter kennen. Dafür steht jedem ein komplettes Laborequipment (Hull-Zellen mit Gleichrichter, Magnetrührer, Heizplatte usw.) zur Verfügung.

Durch fachkompetente Experten aus Industrie und Schulen werden parallel hierzu die theoretischen Grundlagen sowie Funktionsweise und Einflüsse der eingesetzten Substanzen erklärt.

Lernziel

Erlernen des Aufbaus eines Nickelelektrolyten
Verstehen der Wirkungsweise der einzelnen Elektrolyt-Bestandteile
Richtiger Umgang mit den Nickelelektrolyten
Erlernen der Prüfmöglichkeiten eines Nickelektrolyten
Praktische Hull-Zellen-Versuche zu den Parametern: Nickel, Borsäure, Temperatur, Stromdichte, pH Wert, Netzmittel, Glanzzusätze, Verunreinigungen
Auswerten der Hull-Zellen-Ergebnisse und Erlernen der notwendigen Maßnahmen zur Korrektur der Elektrolyte

Zielgruppe

Fachkräfte, Prozesssystem-Verantwortliche, Mitarbeiter aus der Produktion, Entwicklung sowie alle Mitarbeiter, die direkt oder indirekt am Aufbau und der Überprüfung/Überwachung von Nickelelektrolyten betreut sind

Lehrlinge/Studenten, die mehr über die Funktionsweise eines Nickelelektrolyten erfahren möchten

Download & Links

Bemerkungen

Teilnahme wird durch Zertifikat bescheinigt.

Jetzt online anmelden!

Melden Sie sich noch heute an und sichern Sie sich einen unsere begrenzten Plätze.

Zur Anmeldung

Termin

in Planung

Dauer

2 Tage

Veranstaltungsorte

Fachschulen für Galvano- und Oberflächentechnik
Rektor-Klaus-Straße 100,
73525 Schwäbisch Gmünd

Teilnehmerzahl

max. 15 Teilnehmer

Kosten

840,-- € (inkl. Musterteile Hullzellen-Bleche)
660,-- € für eine Begleitperson
(diese nimmt an allen praktischen Versuchen in gleicher Weise teil, jedoch gibt es hier keine weiteren Musterteile)

Auszubildende erhalten 10 % Ermäßigung

(einschl. Seminarunterlagen + Verpflegung)

Fragen & weitere Informationen

Ulrike Häfner hilft Ihnen gerne weiter.
Z.O.G Schwäbisch Gmünd e.V.
Postfach 20 47,
73510 Schwäbisch Gmünd
Tel. +49 (0) 7171 / 607 ­ 314
info@zog.de