Klarenbergstraße 53, 73525 Schwäbisch Gmünd
1.18 Dispersionsabscheidung
In Plannung

1.18 Dispersionsabscheidung

Durch Einlagerung von Funktionspartikeln in chemisch oder elektrochemisch abgeschiedene Matrices lassen sich sogenannte Dispersionsschichten erzeugen. Diese Kompositschichten kombinieren auf synergetische Weise die Eigenschaften von metallischer Matrix und eingelagerten Dispersoiden (Keramik-, Legierungs- oder auch Polymerpartikel), woraus sich ein sehr breites Eigenschaftsspektrum ergibt. Klassische Anwendungen liegen im Bereich des Verschleißschutzes, der Reibwertreduzierung oder -erhöhung, spanabhebender Werkzeuge, Antifoulingschichten usw.

Das Seminar vermittelt den allgemeinen Zusammenhang zwischen Prozessparametern und resultierender Schichtqualität sowie das (potenzielle) Einsatzspektrum von Dispersionsschichten. Dabei werden sowohl heute bekannte als auch zukünftig denkbare Anwendungen vorgestellt.

Referenten:

  • Prof. Dr. Timo Sörgel Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft - Forschungsinstitut für Innovative Oberflächen FINO
  • Dipl.-Ing. (FH) Jürgen Meyer Head of Business Development, De Martin AG, Wängi. Schweiz

Lernziel

Chemische Elektrolyte für die Dispersionsabscheidung
Elektrochemische Elektrolyte für die Dispersionsabscheidung
Geeignete Dispersoidarten
Wichtige Dispersoideigenschaften und Kolloidchemie
Erforderliche Anlagentechnik
Schichteigenschaften
Anwendungen

Zielgruppe

Galvaniseure, Oberflächenbeschichter, Meister, Techniker, Ingenieure, Produktionsleiter oder Quereinsteiger der Oberflächen- und Werkstofftechnik

Download & Links

Bemerkungen

Teilnahme wird durch Zertifikat bescheinigt.

Jetzt online anmelden!

Melden Sie sich noch heute an und sichern Sie sich einen unsere begrenzten Plätze.

Termin

in Plannung

Dauer

1 Tag

Veranstaltungsorte

Hochschule Aalen
Beethovenstr. 1, 73430 Aalen

Teilnehmerzahl

max. 16 Personen

Kosten

650,-- €
520,-- € für Z.O.G.-Mitglieder
einschl. Lehrgangsunterlagen und Verpflegung

Fragen & weitere Informationen

Ulrike Häfner hilft Ihnen gerne weiter.
Z.O.G Schwäbisch Gmünd e.V.
Postfach 20 47,
73510 Schwäbisch Gmünd
Tel. +49 (0) 7171 / 607 ­ 314
info@zog.de