Klarenbergstraße 53, 73525 Schwäbisch Gmünd
1.07 Praktische Elektrolytkontrolle in der Galvanotechnik in Theorie und Praxis
In Planung

1.07 Praktische Elektrolytkontrolle in der Galvanotechnik in Theorie und Praxis

Elektrolyt- und Prozesskontrolle ist für einen reibungslosen Ablauf im galvanischen Betrieb unerlässlich. Gängige Elektrolytprüfverfahren werden vorgestellt. Die Auswirkungen einzelner Elektrolytparameter und Verunreinigungen werden simuliert und mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Elektrolyt- und Schichtqualitäten ausgearbeitet.

Im praktischen Teil des Seminars wird in kleinen Gruppen das zuvor theoretisch Erlernte umgesetzt und die daraus gewonnenen Erkenntnisse gemeinsam diskutiert.

Lernziel

Beurteilung der Arbeitsweise eines Elektrolyten
Überblick über galvanotechnische Prüfverfahren, wie Hullzelle, Haring-Blum-Zelle, Funktionstest, Becherglas-Versuche
Anwenden und Gegenüberstellen der Prüfverfahren von Elektrolyten im praktischen Versuch
Richtiges Kalibrieren und Messen von pH-Werten
Charakterisieren und Lokalisieren der Fehler
Bestimmung des Wirkungsgrades
Möglichkeiten und Maßnahmen zur Korrektur

Zielgruppe

Personen aus der Produktion, aus dem Labor- bzw. Analysenbereich von galvanischen Betrieben, die mit Aufgaben zur Elektrolytüberwachung betraut sind. Mitarbeiter, die mehr Wissen über Einflussfaktoren der galvanischen Komponenten erhalten wollen.

Download & Links

Bemerkungen

Teilnahme wird durch Zertifikat bescheinigt.

Jetzt online anmelden!

Melden Sie sich noch heute an und sichern Sie sich einen unsere begrenzten Plätze.

Zur Anmeldung

Termin

in Planung

Dauer

1 Tag

Veranstaltungsorte

Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft, Forschungsinstitut für Innovative Oberflächen FINO
Beethovenstraße 1, 73430 Aalen

Teilnehmerzahl

max. 12 Personen

Kosten

540,-- €
432,-- € für Z.O.G.-Mitglieder
(einschl. Seminarunterlagen + Verpflegung)

Fragen & weitere Informationen

Ulrike Häfner hilft Ihnen gerne weiter.
Z.O.G Schwäbisch Gmünd e.V.
Postfach 20 47,
73510 Schwäbisch Gmünd
Tel. +49 (0) 7171 / 607 ­ 314
info@zog.de